Donau-Arena Regensburg


Multifunktionale Veranstaltungshalle



Donau-Arena Regensburg Bauherr: RBB
AG: RBB (Kooperation) / Lemcon oy (strategisch)
Planung: Lemcon oy
Bauzeit: 1997 - 1999
Investition: ca. 10 Mio Euro
Leistung (baa): Beratende Tätigkeit während der Bauphase

Das Konzept der Donau-Arena ist auf Multifunktionalität ausgelegt. Um dieser Forderung in vollem Umfang Rechnung zu tragen, befinden sich 2 komplette Hallen unter einem Dach.
Der Vorteil: Wenn in der Hauptarena für Show-Acts auf- oder abgebaut wird, können in der Nebenhalle trotzdem gleichzeitig Eisveranstaltungen ablaufen. Die Nebenhalle eignet sich auch ideal zum Aufwärmen der Eissportler oder für parallel stattfindende Spiele, z.B. bei größeren Turnieren. Verbunden sind die beiden Hallen über eine Mittelspange, in der sich auch die Gastronomie und die VIP-Lounge befinden. Sehr erfreulich für die Künstler, Sportler und Akteure sind die kurzen, direkten Wege zu den Garderoben.

www.donau-arena.de

Donau-Arena Regensburg

Beratende Tätigkeit während der Bauphase
[mehr]

Arena in Kassel

Fachberatung bei der Planungsoptimierung
[mehr]

Neues Fußballstadion München

Beratung bei der Angebotsbearbeitung; Ermitteln der Ausbaukosten; Planungskoordinierung
[mehr]

Eis- und Schwimmstadion; Köln

Mitwirken bei der Projektentwicklung; Technische Beratung; Mitglied der Fachjury
[mehr]

< vorherigeweitere >