baa projektmanagement logo

Dortmunder Westfalenhallen

Kategorie: Aktuell

04-12-2018

Die Dortmunder Westfalenhallen umfassen insgesamt neun Hallen mit einer Gesamtfläche von rund 60.000 Quadratmetern. Die bekannteste ist die denkmalgeschützte Westfalenhalle 1. Sie wurde 1952 eröffnet und gehört zu den traditionsreichsten Veranstaltungsarenen Deutschlands.

Der mittlerweile ca. 30 Jahre alte Unterrang aus mobilen Teleskoptribünen wird ersetzt, da er nicht mehr den gültigen technischen Regeln entspricht. Wir haben den Auftrag die Planung, Ausschreibung und Objektüberwachung für eine neue mobile Teleskoptribüne mit Bestuhlung zu übernehmen.
Die Tribüne besteht aus einzelnen Blöcken und wird als Schubladenkonstruktion ausgebildet.
Aufgestellt wird sie im Bereich der 2011 dauerhaft rückgebauten Radrennbahn.

Unser Konzept erlaubt die Nutzung der neuen mobilen Teleskoptribünen in jede der anderen Hallen mittels einer speziellen Verfahreinrichtung. Eine besondere Herausforderung stellt der Transportweg dar, denn es müssen im Außenbereich teilweise Neigungen von >10% bewältigt werden.